Geschichte des LZ 17

1223

Der Ort Neukirchen wird erstmalig urkundlich erwähnt

13. Jhr

Erlasse einer Feuerlöschordnung: Pferdebesitzer müssen Geräte zur Brandstelle bringen

1851

Neukirchen trennt sich von der Bürgermeisterei Opladen und wird selbstständig

1857

Bergisch Neukirchen bekommmt auf "königlichen Erlass" die Stadtrechte verliehen

1882

Vorschrift über Handhabung der Feuerlöschgeräte

1883

Gründung der Werksfeuerwehr durch die Firma J.J.Tillmanns: Brandschutz auch für BN

Ende 19.

Wasserleitungen in den Gemeinden verlegt

23. Sept 1908

Gründungsversammlung im Lokal Emil Urban

April 1909

Uniformen und Ausrüsstungen werden beschafft

Oktober 1910

Gerätehaus erstellt und Weihe des Steigerturms Atzlenbacherstraße 8

Oktober 1920

LG Pattscheid in einem Holzschuppen im Oberfeld

1926

Ruhestand von BM Schröder als Wehrführer, Nachfolger wird Fritz Müller

1940

Wehrleiter Fritz Müller wird Kreisbrandmeister, Nachfolger wird BM Richard Rothenberg

1941

OBM Hugo Voss wird Wehrführer

nach 1945

LG Pattscheid mietet eine Garage am Pattscheider Bahnhof von der Firma Forst

23. Sept 1958

50 Jahre LZ Bergisch - Neukirchen

1961

Ein neues Gerätehaus wird an der Schule Pattscheid in Eigenleistung erstellt
OBM Werner Voß wird Wehrführer

1964

Beschluss der Stadt: Bergisch Neukirchen bekommt ein neues Gerätehaus

19. Dez 1964

Einweihung des Gerätehauses

1. Jan 1975

Ende der Selbstständigkeit der Stadt Bergisch Neukirchen
Bergisch-Neukirchen wird als LZ 71 dem Stadt Leverkusen angeschlossen

?

Wehrführer Werner Voß wird Zugführer

1979

HBM Hans Gerd Strunk wird Zugführer

?

Der Löschzug Bergisch Neukirchen wird zum LZ 17

1983

75 Jahre LZ Bergisch - Neukirchen

2. Juli 1995

HBM Georg Jancke wird Zugführer

1996

Zusammenführung der Fahrzeuge von Pattscheid und Bergisch Neukirchen an den
Standort Atzlenbacher Straße

1997

Gründung der Jugendfeuerwehrgruppe 4 in Bergisch Neukirchen

2008

100 Jahre LZ Bergisch - Neukirchen